Petra Rüdisüli

Kamingespräch vom 6. April 2017

Kamin - 32711722632_f833bc2554_k- flickr Chris Feichtner<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>480</div><div class='bid' style='display:none;'>5358</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Kamingespräche, so heissen ungezwungene Gesprächsrunden im Kirchgemeindehaus zu aktuellen Themen. Anlass war diesmal die Zukunft unserer Kirchgemeinde angesichts der Zielsetzung der Landeskirche, die Anzahl der Kirchgemeinden im Kanton durch Fusionen deutlich zu reduzieren.
Arend Hoyer,
An diesem Abend galt es unter anderem über die Formel H2OT zu informieren, die als Motiv bereits auf der neuen Osterkerze (!) Aufnahme gefunden hat. Pia Schlechtriemen, Präsidentin der Kirchgemeinde, und Pfr. Jürg-Markus Meier erläuterten den auf zwei Jahren befristeten Zusammenarbeitsvertrag zwischen den Gemeinden Horgen (H), Hirzel (zweites H), Oberrieden (O) und nun auch Thalwil (T). In einer ersten Phase gilt es, mit den unterschiedlichen Kulturen der anderen Gemeinden vertraut zu werden, bevor in ein paar Jahren die Gemeinden je für sich wegweisende Entscheidungen treffen. Die knapp zwanzig Teilnehmenden diskutierten über mögliche eigene Akzente der Thalwiler Gemeinde wie in den Bereichen Ökologie und Migration, aber auch über konkrete „Angebote“ wie Exerzitien oder weitere Veranstaltungen, die von vielen vermisst würden, wozu auch die Gründonnerstagsfeier gehört, die dieses Jahr ohne Vorinformation an die Gemeinde gestrichen wurde. Es wurde sowohl auf der Seite der Gemeinde wie auf derjenigen der Leitung der Paradigmenwechsel greifbar, der mit dem gesamtkirchlichen Projekt KirchgemeindePlus verbunden ist: zunehmend bewegen wir uns fort vom Bild einer Angebote produzierenden Institution Kirche hin zur Kirche als Bewegung von Menschen, die zusammen mit Behörde, Pfarrkonvent und Gemeindekonvent nicht etwa als „Laien“, sondern vielmehr als „Priesterinnen und Priestern“ das Gemeindeleben gestalten und prägen. Auch die Formel H2OT wird uns Verlorenes nicht zurückbringen, sondern höchstens das Feld erweitern helfen, auf dem wir alle miteinander unterwegs sein werden. Ein anregender Abend mit offenen Worten und klaren Anliegen an die Seite der Gemeindeleitung und… von dieser an die Gemeinde. Das nächste Kamingespräch ist auf den Dienstag, 5. September 2017 angesetzt.

Der Gesprächsleiter
Arend Hoyer


Bereitgestellt: 07.04.2017     Besuche: 11 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch