H2OT-Kennenlerntreffen

H2OT-Kirchtürme<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>447</div><div class='bid' style='display:none;'>5037</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

H2OT-Kirchtürme

Am Freitag, dem 11.11.2016 trafen sich im Kirchgemeindehaus Thalwil über 50 Angestellte, Pfarrpersonen und KirchenpflegerInnen der vier H2OT-Gemeinden Horgen, Hirzel, Oberrieden
und Thalwil.
Pia Schlechtriemen,
Nach dem Beschluss, für die nächsten zwei Jahre in eine Zusammenarbeit einzutreten, sollte dieses Treffen dazu dienen, dass sich die Handelnden der vier Gemeinden persönlich kennen lernen.
Nach einem besinnlichen Einstieg durch Pfarrer Jürg-Markus Meier, Kantorin Gabriela Schöb und Organistin Gerda Dillmann erläuterte Christine Beetschen, Kirchenpflege-Vizepräsidentin Oberrieden, Grundzüge des Zusammenarbeitsvertrags.
Kern der Veranstaltung war der folgende Imbiss mit Kürbissuppe und Marroni, bei dem die Teilnehmenden entsprechend ihrer Handlungsfelder in den Kirchgemeinden platziert, die Möglichkeit zum informellen Austausch hatten. Schnell entstanden fachliche Gespräche und überall hörte man „ach, so macht ihr das“ oder Ähnliches.
Am Ende sah man zufriedene Gesichter, froh darüber, die „Gleichgesinnten“ der anderen Gemeinden persönlich kennengelernt zu haben, und es wurde der Wunsch laut, dieses Treffen auf jeden Fall zu wiederholen.
Die Projektgruppen, in denen die eigentliche Arbeit im Rahmen der Zusammenarbeit stattfindet, werden im Januar ihre Arbeit aufnehmen. Wir werden Sie weiterhin zeitnah auf dem Laufenden halten.

Pia Schlechtriemen, Präsidentin Kirchenpflege

Bereitgestellt: 30.12.2016     
aktualisiert mit kirchenweb.ch