Petra Steiner

500 Jahre Disputation

7_500 (Foto: Stéphane iten)

Ein Meilenstein der Zürcher Reformationsbewegung
Am Sonntag, 29. Januar 2023 gedenken wir der erste Disputation, die auf den Tag genau vor 500 Jahren im Zürcher Rathaus stattfand. Der Rat von Zürich hatte damals rund 600 Gäste eingeladen, Altgläubige und Reformgesinnte. Als Diskussionsgrundlage dienten 67 Artikel, verfasst vom Leutpriester H. Zwingli. Im Kern ging es um Fragen der kirchlichen Autorität, des rechten Verständnisses des Evangeliums und um die zwei reformatorischen Grundworte «sola scriptura» und «solus Christus». Die erste Disputation erfuhr grossen Zulauf, ihre Entscheidung wurde vom Volk mit grosser Spannung erwartet.

Nach einem Diskussionstag beschloss der Rat: Meister Zwingli möge im bisherigen Stil fortfahren. Die 67 Artikel benennen brennende Probleme der damaligen Gestaltung der Kirche. Im Gottesdienst vom 29. Januar 2023 möchten wir – im Gedenken an die erste Disputation – eine zeitgemässe Erörterung wesentlicher Themen für unsere heutige reformierte Kirche durchführen.

Als Hauptredner treten Pfr. A. Hoyer und Pfr. J.-M. Meier auf; die Möglichkeit Fragen einzubringen ist erwünscht. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es Brot und Wein.
Pfr. Jürg-Markus Meier und Pfr. Arend Hoyer

Gottesdienst zum Gedenken an die erste Disputation
Sonntag, 29. Januar 2023
10.00 Uhr, Kirche Platte
Bereitgestellt: 07.01.2023     Besuche: 22 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Datenschutz
Impressum