Petra Steiner

Rückblick

5_sen1 (Foto: zvg)

«Von der Kunst gut zu leben»
Unter diesem Thema stand die ökumenische Seniorenferienwoche vom 19.–26. Juni in Ponte Tresa TI. Am Sonntag, 19. Juni, starteten 20 Seniorinnen und Senioren mit ihren vier Begleitpersonen an den Lago di Lugano, wo wir im Hotel «Tresa Bay» vom Personal herzlich empfangen und eine Woche lang gut bewirtet und liebevoll begleitet wurden.

Getrübt wurde der Start von der traurigen Nachricht, dass eine Seniorin die Ferienwoche nicht antreten konnte, weil sie einen Tag zuvor zu Hause friedlich für immer eingeschlafen war. Das Wochenthema und diese Nachricht machten uns bewusst, dass das Leben endlich ist und wir aus jedem geschenkten Tag das Beste machen sollen. In den täglich angebotenen Besinnungen setzten wir uns mit Themen wie «vernetzt sein», «Dankbarkeit», «geniessen dürfen», «Achtsamkeit», «Versöhnung», «Liebe empfangen und schenken» sowie «Gott vertrauen» auseinander.

Täglich wurden kleinere Wanderungen oder Ausflüge angeboten, so nach Astano, an den Origliosee, nach Serpiano und an und auf den Ortasee in Italien. Auch eine Schifffahrt auf dem Luganersee mit Halt in Porto Ceresio und der Marktbesuch im italienischen Ponte Tresa durften nicht fehlen.

Der Abschluss der unvergesslichen Woche bildete der gemütliche Tessinerabend im Grotto Unione in Sessa mit Polenta und Prasato, umrundet von fröhlicher Livemusik.
«Von der Kunst gut zu leben» – einmal mehr wurde uns bewusst, wie schön das Leben ist und
doch nicht selbstverständlich.
Sozialdiakon Felix Känzig-Wolf

5_sen3 (Foto: zvg)


5_sen2 (Foto: zvg)

Bereitgestellt: 22.08.2022     Besuche: 49 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Datenschutz
Impressum