Gabriela Schöb

24.9. Thalwiler Konzerte – Serenade

Zunroyzn: Sabine Furrer, Violine; Jule Seggelke, Akkordeon (Foto: Palma Fiacco)

«Rivkas Hochzeit»: Festlicher Klezmer aus alten Handschriften.
Auf dem Gebiet der heutigen Ukraine und Weissrusslands gab es früher eine reiche Tradition jüdischer Musik.
Gabriela Schöb,
Das Duo Zunroyzn «Sonnenblumen», bestehend aus Sabine Furrer, Violine und Jule Seggelke, Akkordeon und Klavier nimmt sich dieses Schatzes an und erzählt mit dieser Musik die Geschichte einer Hochzeit: Sie haben sich die junge Frau, Rivka, ausgedacht, die sie, wie damals die Klezmorim, durch ihren Hochzeitstag begleiten. Seien Sie herzlich eingeladen zur Serenade, die die Reihe der Thalwiler Konzerte eröffnet. Im Anschluss gibt es einen Apéro.
Aus aktuellem Anlass stehen im Konzertprogramm der Saison 2022-2023 noch mehr Künstler:innen aus dieser "Weltregion" auf der Bühne. Die traditionelle, festliche Neujahrsmatinee gestaltet Gerda Dillmann mit der ukrainischen Sängerin Sviatoslava Luchenko, die auch Lieder aus ihrer Heimat singen wird.
Das Konzert für zwei Orgeln bestreiten in diesem Jahr Gäste aus Rumänien. Brita Falch Leutert und der Schweizer Jürg Leutert, sind beide seit 2015 Kirchenmusiker in Hermannstadt / Sibiu, Rumänien. Mit ihrem Konzert unterstützen sie die Renovation von Orgeln in Siebenbürgen.
Das ganze Konzertprogramm finden Sie auf unserer Homepage unter: www.kirche-thalwil.ch/konzerte


Bereitgestellt: 20.09.2022     Besuche: 85 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Datenschutz
Impressum