Gabriela Schöb

6.7. Offenes Singen für den Frieden

WeizenfeldMohn (Foto: Gabriela Schöb)

Betroffen durch den Krieg in der Ukraine, aber auch im Gedenken an so viele weitere Konflikte in der Welt, stellt die Kantorei ihr diesjähriges Sommersingen unter den Titel «Dona nobis pacem».
Gabriela Schöb,
Lieder aus verschiedenen Kulturen erzählen vom Krieg und seinen Ursachen, aber vor allem auch von der Hoffnung auf Frieden. Mit Kanons, Tänzen, Protestliedern und Improvisationen stehen wir zusammen und setzen ein klingendes Zeichen für den Frieden.
Bei schönem Wetter im Plattenpärkli, bei schlechtem Wetter im Saal des Kirchgemeindehauses sind Erwachsene und Kinder eingeladen, miteinander eine Stunde lang zu singen. Die Kantorei wirkt als Ansing- und Begleitchor mit. Was gibt es Friedlicheres als gemeinsam mit bekannten und unbekannten Menschen in Harmonie zu kommen? Es braucht dazu nichts als die eigene Stimme, die wir für den Frieden erheben wollen.


Plattenpärkli, bei Regenwetter: Reformiertes Kirchgemeindehaus
Eintritt frei, Noten werden am Abend verteilt.
Bereitgestellt: 23.06.2022     Besuche: 64 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Datenschutz
Impressum