Denise Bartholdi

Ersatzwahl eines Mitglieds der Kirchenpflege für den Rest der Amtsdauer 2018–2022

Kirche Thalwil (Foto: Denise Bartholdi)

Infolge von Rücktritten und nach wie vor unvollständiger Besetzung der Evangelisch-reformierten Kirchenpflege ist eine Ersatzwahl einstweilen für ein einziges neues
Mitglied vorzunehmen.
Einreichung von Wahlvorschlägen

Für diese Wahl gelten die Bestimmungen des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR), der Verordnung über die politischen Rechte (VPR) sowie der Kirchgemeindeordnung der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Thalwil.

Wählbar sind stimmberechtigte Personen, die der Evanglisch-reformierten Kirchgemeinde Thalwil angehören.

Wahlvorschläge, die von mindestens 15 Stimmberechtigten der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Thalwil unterzeichnet sein müssen, sind dem Sekretariat der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Thalwil, alte Landstrasse 82, 8800 Thalwil, bis spätestens am 5. Juli 2021 (Poststempel), einzureichen.

Für die vorgeschlagene Person sind Name, Vorname(n), Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf, Adresse und Heimatort(e) anzugeben. Unterzeichnerinnen und Unterzeichner von Wahlvor-schlägen geben Namen, Vornamen, Geburtsdatum sowie Adresse an und fügen ihre Unter-schrift hinzu. Jede Person kann nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen.

Die Vorschläge werden nach Ablauf der Frist veröffentlicht. Gleichzeitig wird eine neue Frist von 7 Tagen angesetzt, innert welcher Wahlvorschläge geändert, zurückgezogen oder neue eingereicht werden können. Nach Ablauf dieser zweiten Frist können die Wahlvorschläge nicht mehr verändert werden. Sofern die Voraussetzungen gemäss § 54 GPR erfüllt sind, erklärt die Kirchenpflege die vorgeschlagene Person in stiller Wahl als gewählt. Andernfalls findet am 26. September 2021 eine Urnenwahl statt

Wahlvorschlagsformulare können beim Sekretariat der Evangelisch-reformierten Kirchge-meinde Thalwil, alte Landstrasse 82, 8800 Thalwil, bezogen oder bestellt werden (E-Mail: christian.gerber@kirche-thalwil.ch oder Tel. 044 720 84 33).

Gegen diese Anordnung kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Stimmrechtsrekurs bei der Bezirkskirchenpflege Horgen, Dr. iur. Max Walter, Bickelstrasse 3, 8942 Oberrieden, erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.

Hochgeladen am 19. Mai 2021
Die ev.-ref. Kirchenpflege Thalwil
Bereitgestellt: 19.05.2021     Besuche: 141 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Datenschutz
Impressum