Denise Bartholdi

Rücktritt

Pia Schlechtriemen <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Petra&nbsp;R&uuml;dis&uuml;li)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>600</div><div class='bid' style='display:none;'>6826</div><div class='usr' style='display:none;'>562</div>

Als Monika Deuber mich vor ziemlich genau acht Jahren fragte, ob ich mir vorstellen könne, in der Kirchenpflege mitzuarbeiten, musste ich nicht lange überlegen, um zuzusagen. Überrascht hat mich all die Jahre immer wieder aufs Neue, wie vielfältig das Mitwirken als Behördenmitglied einer solch aktiven Gemeinde wie Thalwil ist.
Als «Erster Offizier» des Schiffes, das sich Gemeinde nennt, mitfahren zu dürfen, ist erfüllend, begeisternd, kann anstrengend sein, macht stolz. Man ist Managerin, Architektin, Zuhörerin, stopft Löcher, schlichtet Streit.
Immer neue Herausforderungen haben sich gestellt: Wie gehen wir mit immer beliebiger werdenden Grundsätzen des Lebens um? Wie schaffen wir es, unsere Gemeindemitglieder davon abzuhalten die Kirche zu verlassen, weil «es nichts bringt»? Wir wollen nicht von oben «verwaltet» werden, sondern als Kirche für die Menschen da sein – auf allen Ebenen.

H2OT – unser Mittun im Rahmen des von der Landeskirche geforderten Prozesses des KirchgemeindePlus – haben wir Thalwiler aktiv geformt und mitgestaltet, und ich denke, dass daraus eines Tages mehr entstehen kann als nur eine lose Zusammenarbeit. Als «Architektin» durfte ich dabei sein, dass wir Anfang dieses Jahres mit einer Geschäftsordnung für unsere Kirchgemeinde und einem neuen Leitungsmodell die Geschicke der Gemeinde auf neue Füsse stellen konnten.

Und nun ist die Zeit gekommen, den Staffelstab weiterzugeben. Es ist mir nicht leicht gefallen, diesen Entschluss zu fällen, aber aus gesundheitlichen Gründen führt leider kein Weg daran vorbei. Ich danke hiermit von Herzen für das mir als Präsidentin entgegengebrachte Vertrauen. Und ich bin ja nicht aus der Welt und werde weiterhin ein aktives Mitglied der Kirchgemeinde bleiben. So bin ich mir sicher, dass wir uns an dem einen oder anderen Ort wiedersehen werden.
Pia Schlechtriemen
Bereitgestellt: 26.10.2020      
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Datenschutz
Impressum