Aktuelle Berichte

Petra Rüdisüli

10 Jahre Gerda Dillmann

Gerda Dillmann<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>600</div><div class='bid' style='display:none;'>6697</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Einige Gedanken zu Gerdas Musik in der Kirche Thalwil:
Gerdas Musik ist voller Überraschungen.
Manchmal wirkt sie der kirchlichen Liturgie brav ergeben und dann – plötzlich – hört ein aufmerksames Ohr etwas Eigenes heraus, eine besondere Betonung, einen neuen Ton, der die alten Liedbegleitungen durchbricht, nicht zu passen scheint, vielleicht als Auflehnung gegen
das Bekannte, das Gefällige.
Es sind diese unerwarteten Töne, diese unterschwelligen Melodien, die ich bei jedem Gottesdienstbesuch mit Freuden erwartet und geschenkt bekommen habe. Gerdas Spiel scheint getragen von Leichtigkeit und Schwere, von Fröhlichkeit und Trauer, und damit haben die Melodien die Kraft, die Alltagshülle des Gemüts zu durchdringen – immer wieder.
Danke, Gerda
Katharina Bona


Liebe Gerda,
nun bist du schon 10 Jahre bei uns. Kaum zu glauben wie die Zeit vergeht. Du hast dich schnell in unsere Ohren und Herzen gespielt und keinen Zweifel daran gelassen, dass wir damals mit deiner Wahl zu unserer neuen Organistin die richtige getroffen haben.
Sonntag für Sonntag erfreust du uns mit deinem Orgelspiel, vertiefst die Gedanken der Pfarrpersonen mit Fantasie und Geschick musikalisch, so dass es nicht selten vorkommt, dass dein Schlussspiel mit frenetischem Applaus endet.

Auch im Pflegezentrum Serata und im Alterswohnheim Oeggisbüel bist du eine treue Seele, die die Menschen dort mit ihrer Musik erfreut. Viele Abdankungen begleitest du im Lauf des Jahres und konzertierst immer wieder anlässlich der Thalwiler Konzerte an unseren Kirchenorgeln zur Freude der Besucher und Besucherinnen. Fröhlich und unkompliziert, so würde ich deine Art zu musizieren beschreiben und hoffe, dich nun auch noch viele weitere Jahre bei uns hören und deine Musik in unserer schönen Kirche geniessen zu können.
Pfr. Ulrich Bona
Bereitgestellt: 28.04.2020     Besuche: 48 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Datenschutz
Impressum