Aktuelle Berichte

Monika Deuber

Jugendreise Mit dem Velo zu den letzten europäischen Urwäldern

gute alte Zeit<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>613</div><div class='bid' style='display:none;'>6514</div><div class='usr' style='display:none;'>33</div>

HORGEN / THALWIL
Für Entdeckerinnen und Entdecker ist in diesem Sommer eine besondere Reise geplant. Der Zeitpunkt, das Ziel, eine grobe Reiseroute und die Begleitpersonen stehen fest. Viel mehr braucht es noch nicht, abgesehen von ein paar unternehmungslustigen, zuverlässigen Mitreisenden, die es sich zutrauen, mit Schlafsack, Zelt und wenig Geld die Welt zu entdecken.



Wer mitkommen möchte, sollte sich bereits jetzt die Zeit zwischen dem 10. und dem 20. Juli 2020 reservieren.

Die Reise beginnt in Zürich mit dem Nachtzug nach Wien-Budapest und führt weiter quer durch die magyarische Tiefebene bis in die ukrainische Stadt Ushgorod. Dort wird bei einem Velohändler für jede und jeden Reisenden ein Velo gekauft. Auf diesem geht es dann in etwa fünftägiger Fahrt durch die Täler und Wälder der Karpaten rund 400 Kilometer weit nordostwärts bis nach Potutory zum Schulungshof «Schiwa Semlija» was lebendige Erde heisst. Dieser Hof hat bereits dreimal Gruppen aus Horgen beherbergt. In der Gemeinschaftsküche stehen die alten Geräte aus der grossen Küche des Kirchgemeindehauses Horgen. Diesmal werden die Velos für den weiteren Gebrauch in Potutory zurückgelassen.

Die Weiterreise in die ausgesprochen sehenswerte Stadt Lemberg (L’viv) geschieht mit einem Bus. Nach einem zweitägigen Stadtaufenthalt steht schliesslich bereits die Rückreise mit dem Zug entweder durch Ungarn oder Polen an.

Die Kosten für Teilnehmende betragen CHF 400.-. Das ist ein Grundbetrag. Die Velos werden separat mit Spendengeld finanziert, das auch mit der Hilfe der Mitreisenden gesammelt werden soll.

Begleitet wird die Reise von Johannes Bardill und Renato Pfeffer aus Horgen sowie von Monika Deuber aus Thalwil. Die Gruppengrösse ist beschränkt. Eine frühzeitige Anmeldung lohnt sich: .

Am Informationsabend für Interessierte können offene Fragen geklärt werden.

INFORMATIONSABEND
Donnerstag, 26. März 2020
19.30 Uhr
Kirchgemeindehaus Horgen

Bereitgestellt: 04.02.2020     Besuche: 6 heute, 46 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch