Aktuelle Berichte

Petra Rüdisüli

Kirchgemeindeordnung und Leitungsfragen

KGO<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>594</div><div class='bid' style='display:none;'>6457</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Seit November 2019 haben wir eine leicht überarbeitete Kirchgemeindeordnung und ein neues Modell für Leitungsaufgaben.
Die Kirchenordnung der Landeskirche verlangt in Artikel 153, dass jede Kirchgemeinde die Organisation und Zuständigkeit ihrer Organe in einer Kirchgemeindeordnung regelt. Zuständig für den Erlass der KGO ist in Thalwil die Kirchgemeindeversammlung.
Diese hat den angepassten Wortlaut am 17. November 2019 gutgeheissen.
Anpassungen gab es z. B. bei den Urnenabstimmungen. Neu unterliegt ein möglicher Zusammenschluss mit einer anderen Gemeinde (Fusion) der Urnenabstimmung. Das wäre der Fall, wenn sich die H2OT-Zusammenarbeit längerfristig in diese Richtung entwickeln sollte.

Die Neuwahl einer Pfarrerin obliegt allerdings der Kirchgemeindeversammlung. Eine wichtige Neuerung betrifft die Kirchenpflege. Neu können Mitglieder gewählt werden, die in Thalwil über keinen politischen Wohnsitz verfügen. Reduziert wurde auch die Anzahl der Kirchenpfleger, sie besteht jetzt aus sieben Mitgliedern (vorher neun). Das bedingt eine neue Gliederung der Ressorts und ihrer Arbeitsweise.
Zu diesem Zweck wurde in der auf der Kirchgemeindeordnung basierenden Geschäftsordnung ein dynamisches Leitungsmodell entwickelt. Ein fünfköpfiger Leitungskonvent koordiniert die Umsetzung
von Beschlüssen und Legislaturzielen.

Grundlegend für die Zusammenarbeit ist die Kommunikation mit den sieben Ressorts: Kommunikation, Finanzen, Liegenschaften, Präsidium/Personal, Gottesdienst/Musik, Bildung und Diakonie.
Dynamik entsteht auch durch die neuen ständigen Teams und die möglichen projektbezogenen Teams. Diese werden von der Kirchenpflege eingesetzt. Sie setzen operativ um, was im Ressort besprochen wurde. Wegweisend für eine dynamische Leitung ist insgesamt die biblische «oikonomia», – die gemeinsame Haushaltung soll der Sache des Evangeliums dienen.
Pfr. Jürg-Markus Meier
Bereitgestellt: 09.12.2019     Besuche: 55 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch