Aktuelle Berichte

Petra Rüdisüli

Im Rhythmus des Lebens schwingen – Annehmen was ist

Sonnenblume<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>559</div><div class='bid' style='display:none;'>6435</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Eine Veranstaltung der ökumenischen Frauengruppe Thalwil mit Margret Surdmann, Dipl. Psychologin IAP
Oft befinden wir uns im Widerstand gegen das, was geschieht. Wenn aber die Realität unabänderlich ist, nützt es nichts, sich aufzulehnen, weder gegen sich selbst noch gegen andere. Gegebenheiten, die
nicht zu ändern sind, gilt es anzunehmen, wie z.B. Krankheit, fortschreitendes Alter, Eigenarten von Bezugspersonen oder Kündigung. Wer nicht akzeptieren kann, was geschieht, lebt im Kampf gegen
die Realität; das verursacht Stress und braucht viel Kraft. Anhand von aktuellen Beispielen üben wir uns in der Kunst, das Leben, so wie es gerade ist, anzunehmen.

Wir werden blockierende Gefühle wie Unzufriedenheit, Enttäuschung oder Wut anschauen und herausfinden, wie wir diese auflösen können. Es stehen uns verschiedene Methoden zur Verfügung, das
Annehmen zu lernen. Wem es gelingt, Ja zu sagen, zu dem, was ist, findet eher zu Gelassenheit und innerer Zufriedenheit.
Das wiederum ist der Ausgangspunkt für neues, heilsames Verhalten.
Elisabeth Korner

Bereitgestellt: 28.10.2019     Besuche: 27 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch