Aktuelle Berichte

Petra Rüdisüli

Bei Justus‘ zu Gast - Ein Abendmahl mit Paulus

buffet-315691_1280 HP<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>559</div><div class='bid' style='display:none;'>6374</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Mittwoch, 11. September 2019
19 Uhr
im Zürcherhaus, Oberrieden

Luther und radikaler noch Zwingli haben das tradierte Messopfer abgeschafft und stattdessen je ein neues Abendmahlsverständnis entwickelt. In vielen sind die Reformatoren aber noch der Vorstellungen ihrer Zeit verhaftet geblieben, sodass unser Abendmahl bis heute eine hoch undurchsichtige Symbolhandlung darstellt. An keinem Festessen der Welt dürfte so wenig gesprochen und gelacht werden wie am Abendmahl, das ohne Hunger und Durst eingenommen wird und entsprechend auch nicht sattmacht noch erfrischt.

Die Pfarrer Torsten Stelter und Arend Hoyer vermuten, dass ein solches Mahl nicht im Sinn des Apostels Paulus gewesen sein kann und laden alle Interessierte ein, die „Einsetzungsworte“ im 1. Korinther 11 in ihrem historischen Kontext gemeinsam neu zu entdecken und begreifen zu lernen. Dabei soll – anders als in unseren Kirchen – gegessen, getrunken, gesprochen und hoffentlich auch gelacht werden.

Wir feiern und tauschen uns aus im Zürcherhaus gegenüber der reformierten Kirche Oberrieden. Es erwarten Sie levantinische Speisen und Getränke wie im Korinth der 50er Jahre bei Herrn und Frau Justus in ihrem Haus an der Synagoge.

Pfr. Arend Hoyer und Pfr. Torsten Stelter


Bereitgestellt: 13.08.2019     Besuche: 115 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch