Aktuelle Berichte

Petra Rüdisüli

Räume der Begegnung

conservatory-1031494_1920_pixabay-1<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>559</div><div class='bid' style='display:none;'>6280</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Wir alle sind in unserem Leben auf Begegnungen angewiesen, damit wir nicht vereinsamen. «Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde, er schuf Mann und Frau. Er segnete die Menschen und sagte zu ihnen: ‹Vermehret euch!›» So ist die erste Begegnung zwischen Mensch und Gott im
1. Kapitel des ersten Buches Mose beschrieben. Am Morgen stehen wir vor dem Spiegel, um zu sehen, ob wir anständig frisiert und gestylt sind, bevor wir den Mitmenschen begegnen. Wir wollen mit uns und unserem Äusseren zufrieden sein.
Begegnungen mit uns, mit Gott, mit unseren Mitmenschen – all das hilft uns unseren Weg im Leben zu finden, immer wieder mit uns selbst, mit Gott und den Mitmenschen ins Reine zu kommen. Es macht uns zufriedener, uns auf Gott und Mitmenschen verlassen zu können, gibt uns Gelassenheit im Alltag, macht uns sicherer und stärkt unseren Selbstwert. Ich bin geliebt, weil mich Gott nach seinem Bild erschaffen hat und er mir ein Gegenüber geschenkt hat, worin ich Gott entdecken kann.

Der Kirche waren seit jeher Räume der Begegnung, der Gemeinschaft, der Stille ein wichtiges Anliegen. So bieten wir hier in Thalwil verschiedene Räume der Begegnung gratis an: Die Kirche, die nicht nur während Gottesdiensten, Trauungen, Abdankungen und Konzerten allen offen steht, den Begegnungsraum im Kirchgemeindehaus, der tagsüber von Montag bis Freitag ausser in den Schulferien ein Ort zum Lesen, Reden, Kaffee trinken einlädt, das Labyrinth an der Russistrasse neben dem Pfarrhaus Schwandel, dessen Gärten und Landschaft uns zum Staunen, Meditieren und Geniessen einladen sowie das Café International, das jeden Donnerstag, ausser in den Sommerferien und zwischen Weihnacht/Neujahr, von 14 – 22 Uhr ein offener Treff für alle Menschen ohne Konsumationszwang mit Konsumationsmöglichkeit bietet. Hier wirkt die Kirchgemeinde in der Trägerschaft mit.

Nutzen Sie all diese Gratisangebote zur Begegnung mit sich selbst, mit Gott, mit der Schöpfung, mit ihren Mitmenschen.
«Es sind die Begegnungen mit Menschen und Gott, die das Leben lebenswerter machen».
Felix Känzig, Sozialdiakon
Bereitgestellt: 06.06.2019     Besuche: 116 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch