Aktuelle Berichte

Gabriela Schöb

Kulturtage 2019

frauamberg<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>559</div><div class='bid' style='display:none;'>6281</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Alle zwei Jahre finden in Thalwil die Kulturtage statt. Vereine, Gruppierungen, Einzelpersonen lassen sich Besonderes zum jeweiligen Thema einfallen. In diesem Jahr heisst das Thema «verwoben». Es spielt an auf die Tradition der Seidenweberei in Thalwil, stellt aber auch Fragen an uns als Gesellschaft und ganz besonders als Kirche. Wie weit gehen wir in unserer Vereinzelung? Wie sehr sind wir aufeinander angewiesen? Wie können wir uns mit anderen verweben?
Die Kranichfrau
Die Kantorei sucht eine Antwort auf diese Fragen, indem sie ein japanisches Märchen aufnimmt, das diese Thematik berührt. Entstehen wird dabei ein Abend für alle Sinne:
Das Märchen von der Kranichfrau wird in der dunklerwerdenden Kirche erzählt und musikalisch gestaltet von Harfenistin, Chor und Publikum, dieweil an der Decke der Kirche durch Projektionen Gemälde entstehen.



Klangkokon
Der Jugendchor hat sich während einer Probe singend mit einem Bindfaden verbunden und sich danach wie eine Seidenraupe in einen Kokon eingesponnen. Für die Kulturtage haben die jungen Leute das imaginäre Netz ins Auge gefasst, das Frachtcontainer, die unsere Güter von überall herbringen, über die Erde legen.
Das Projekt der 12 – 22-jährigen jungen Leute heisst «Klangkokon»: Lass dich einspinnen in die Klänge, die der Jugendchor für dich singt. In der Dunkelheit eines Frachtcontainers, der durch seine Reisen mit der ganzen Welt «verwoben» ist, weben die Stimmen ein dichtes Netz aus Tönen, das dich ganz verzaubern wird.
Jugendchor Thalwil, Leitung: Gabriela Schöb
Sa / So, 15. / 16. Juni
Mi – So, 19. – 23. Juni
Do / Fr, 27. / 28. Juni
Jeweils 19 – 21 Uhr
Plattenpark, neben der Kirche



frauamberg
Als ich im Februar 2018 ein Dienstaltersgeschenk geniessen durfte, habe ich für die Lokalseite des «reformiert» Postkarten geschrieben. Auf einer stand, dass ein musikalisches Cabaret für die Kulturtage am Entstehen sei, noch war nichts sicher. Nun ist übers Jahr alles gediehen und gewachsen. Meine Kinderchorleitungskollegin Erika Weiss-Wichert und ich machen uns Gedanken zu unserer Beziehung zwischen Österreich und Schweiz, zu unseren Essgewohnheiten, und wir streiten auf offener Bühne. Denn: Eine spricht Deitsch, die andere Tüütsch, nur Deutsch kann keine. Wir verstehen uns nur halb oder gleich ganz falsch. Aber die Inländerin sieht sich als Kettfaden und will die Ausländerin in Schuss bringen – ein hoffnungsloser Fall, frau steht am Berg!
Erika Weiss-Wichert und Gabriela Schöb, Gesang und Klavier
Freitag 21. Juni um 20.30 Uhr
Sonntag 23. Juni um 11 Uhr
Jeweils Gemeindehaussaal
Dauer: ca. 75 Minuten


Mehr Informationen finden Sie im Programm der Kulturtage, das in alle Haushalte verschickt
wurde oder hier: kulturtage-thalwil.ch/
Bereitgestellt: 17.06.2019     Besuche: 4 heute, 65 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch