Aktuelle Berichte

Petra Rüdisüli

«Hallo Nachbar»

NBH-Thalwil_Einkaufshilfe_01_CMYK-1808170807310620 kompr<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>559</div><div class='bid' style='display:none;'>6241</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Seit 1999 wird jeweils am letzten Freitag im Mai der Europäische Tag der Nachbarn gefeiert.
Das Ziel dieses Tages ist die Förderung aller Formen der Solidarität unter Nachbarinnen
und Nachbarn. In diesem Jahr, am 24. Mai, findet erstmals eine Veranstaltung zum «Tag des Nachbarn» in Thalwil statt.
Felix Känzig,
Ende August 2018 startete die Nachbarschaftshilfe Thalwil mit dem Ziel, Nachbarinnen und Nachbarn jeden Alters in unserer Gemeinde zu vernetzen, welche Unterstützung im Alltag bieten oder in Anspruch nehmen möchten. Eine erfreulich grosse Zahl an EinwohnerInnen folgte diesem Aufruf und meldete sich bei der Vermittlungsstelle, die von der politischen Gemeinde, der Ökumene und der Pro Senectute des Kantons Zürich getragen wird. Der diesjährige «Tag der Nachbarn» wird mit einem Anlass im Begegnungszentrum Serata gefeiert. Das Projektteam zieht Zwischenbilanz der ersten neun Monate der Nachbarschaftshilfe Thalwil, Einwohnerinnen und Einwohner berichten von praktischen Beispielen gelebter Nachbarschaft in Thalwil. Während der Veranstaltung kümmern sich Mitglieder des Elternvereins Thalwil um die Kinder.

Das Programm beginnt um 18.00 Uhr und dauert ca. eine Stunde. Bei einer Kleinigkeit zu Essen und Getränken bietet sich im Anschluss die Möglichkeit, das Gesehene, Gehörte und Erfahrene in lockerem Rahmen zu vertiefen und sich auszutauschen.
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit dem bunten Programm auf das Thema Nachbarschaft
einzulassen. Wir sind gespannt, welche Ideen, Fragen, Bedenken, Erfahrungen, Freuden und Ärger Sie dazu haben. Nachbarschaft entsteht jedenfalls nur da, wo wir uns in unserer Verschiedenheit gleichwertig begegnen. Wer dies wagt, hilft mit, der zunehmenden Vereinsamung entgegenzuwirken undneue Freundschaften entstehen zu lassen.
Für das Projektteam
Felix Känzig-Wolf, Sozialdiakon
Bereitgestellt: 08.04.2019     Besuche: 116 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch