Aktuelle Berichte

Petra Rüdisüli

Neuer Pastor in der Chrischona Gemeinde

Hartmut Burghoff<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>559</div><div class='bid' style='display:none;'>6141</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Die evangelische Chrischona-Gemeinde Thalwil hat einen neuen Pastor. Das Amt bekleidet seit 1. September 2018 Hartmut Burghoff. Der 61-Jährige war die letzten neun Jahre leitender Pastor in einer Gemeinde in Dübendorf, wo er unter anderem zusammen mit der Reformierten und Katholischen Kirche das wöchentliche «Café Welcome» für Migranten gegründet hat.
Arend Hoyer,
Hartmut Burghoff hat Missionswissenschaft und Pastoraltheologie studiert. Er ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern sowie Grossvater von drei Enkelkindern. «Nun freue ich mich darauf, mich mit anderen hier in Thalwil für das Wohl der Menschen vor Ort einzusetzen», sagt er.
Hartmut Burghoff folgt in der Chrischona Thalwil auf Andy Vetterli, der die Gemeinde 17 Jahre lang leitete. Im Juli dieses Jahres nahm Vetterli als Pastor in einer Gemeinde in Küsnacht eine neue berufliche Herausforderung an. Harmut Burghoff hat an unserem ökumenischen Konvent im November teilgenommen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit der Ökumene Thalwil.

«Wir freuen uns, deine Gattin und dich in Thalwil willkommen zu heissen und werden dich anlässlich des Kanzeltausches im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der Christen am Sonntag, 20. Januar 2019 als Prediger in der reformierten Kirche begrüssen und hören können.»
Für die Ökumene Thalwil
Pfr. Arend Hoyer


Bereitgestellt: 11.12.2018     Besuche: 25 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch