Aktuelle Berichte

Petra Rüdisüli

«Was Musik andächtig macht»

Was Musik andächtig macht<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>512</div><div class='bid' style='display:none;'>6042</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Singgottesdienst zum 4. Advent mit Apéro
Arend Hoyer,
Eine singende ist eine musizierende Gemeinde. Und dies ist sie erst recht, wenn sie sich
zum Einüben eine Stunde vor Gottesdienstbeginn trifft. Dies fördert die eigene Konzentration
und, auf den Gottesdienstbezogen, die eigene Sammlung und Andacht.
Was unter Andacht und darüber hinaus unter «andächtig Musig» zu verstehen ist, die Johann Sebastian Bach unmittelbar mit Gottes Anwesenheit in Verbindung bringt, hat Pfr.
Arend Hoyer in seiner Dissertation «Was Musik andächtig macht» untersucht und mit dem genannten Gottesdienst in Verbindung gebracht. In diesem Jahr ist seine Untersuchung als Buch erschienen und wird im Rahmen dieses Singgottesdienstes mit anschliessendem Apéro der Gemeinde vorgestellt.

Gepredigt wird über den Einzug Gottes in seinen unter Salomo frisch erbauten Tempel. Dieser Einzug erfolgt dabe erst, nachdem der Chor ein einmütiges Loblied angestimmt hat. Folgt Gott unserer Andacht? Können wir Gottes Gegenwart somit z.B. über gut aufgeführte Musik «einfach» herstellen? Oder entspricht vielmehr unsere meditative Annäherung einem Schema, das Gott selbst angelegt hat? Von welcher Seite auch immer Antworten gesucht werden, stellt diese Frage die Bedeutung unseres Gottesdienstes heraus als «Klangraum», den Gott sich zur Kommunikation mit uns gewählt hat. Dies könnte u.a. auch erklären, warum Gott dem Verlangen des Dichters Bert Brecht beharrlich nicht nachgibt, Unrechtsregime mit himmlischen Panzerbrigaden bezwingen zu wollen. Gott hat sich hierfür offenbar andere Wege ausgesucht, auf denen das Sachwissen von Musikerinnen genau so gefragt ist, wie theologische liturgische Kompetenzen und erst recht die innere Beteiligung Gemeinde oder eben Andacht, die insbesondere in ihrem «einmütigen» Gesang zum Ausdruck kommt.

Während des Apéros liegt das Buch zu Kauf und Signaturvor. Einige Hinweise sollen
aber helfen, den Gewinn für interessierte Laien herauszufiltern, handelt es sich schliesslich
um eine wissenschaftlicheArbeit mit (leider auch) vielen Fussnoten.
Für das Gottesdienstteam
Pfr. Arend Hoyer




Bereitgestellt: 30.11.2018     Besuche: 28 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch