Aktuelle Berichte

Petra Rüdisüli

Ein Kinderpedal für die Kuhn-Orgel

Pedalaufsätze für die Orgel<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>512</div><div class='bid' style='display:none;'>5642</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Bis vor Kurzem führte der Weg eines jungen Organisten unweigerlich über ein paar Jahre Klavierunterricht, bevor es die Beinlänge zuliess, sich an der grossen Orgel zu versuchen. Leider haben viele potentielle kleine Organisten, bis sie dann gross genug waren, den Wunsch Orgel zu spielen schon wieder aufgegeben.
Gerda Dillmann,



Mit einer, in ihrer Einfachheit genialen, Erfindung der Orgelbaufirma Goll tun sich im Orgelunterricht nun ganz neue Möglichkeiten auf. Die Pedaltasten werden mit aufsteckbaren Holzaufsätzen, die etwas an Legosteine erinnern, erhöht, sodass sie auch für kurze Kinderbeine spielbar werden!

Und plötzlich ist Orgelunterricht auch schon ab der Primarstufe möglich.
Die Musikschule Thalwil-Oberrieden bietet seit Sommer 2017 Orgelunterricht, sowie kombinierten Klavier- und Orgelunterricht für Kinder an. Sie hat bei der FirmaGoll einen Satz Kinderpedaltasten bestellt, die noch vor Weihnachten fertig gestellt wurden, und nun in regem Gebrauch sind.
Gerda Dillmann unterrichtet mit grosser Freude einen begeisterten achtjährigen Orgelschüler. Und bereits haben sich weitere kleine Organisten angemeldet, die im neuen Jahr ihre ersten Schritte auf dem Orgelpedal wagen werden!
Gerda Dillmann, Organistin
Bereitgestellt: 26.01.2018     Besuche: 18 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch