Aktuelle Berichte

Petra Rüdisüli

Engel Jakob geht in Pension

splinson's selection 2015_https://www.flickr.com/photos/splinson/24190568916/in/photolist-CRCZmq-z7V —  https://www.flickr.com/photos/splinson/24190568916/in/photolist-CRCZmq-z7VSJK-FoWvys-CRznCY-FES9iL-A131Hg-zkvR5b-zZXEXG-AhxwNi-zZXyao-zkvTvU-FP2eZc-AiwsVR-zZWkpC-MaXRxj-RvqqQo-NJ5DT9-AgmRk3-ETLDJx-ETLEhM-Lb5Ukx-FLJpuS-FLJpfd-FP2fdi-ETzGzq-FP2fQv-ETzGME-ETzH7Y-FERbMq-u2fpAJ-ETLEja-DPWHRS-ETzHLo-FESPyQ-DrT9ma-yQjj8G-DrTabr-FoURyG-NmZBG5-KWiXPW-rLeUyh-s1was5-yQjEBC-FP64QM-DY3z5C-KHx3wd-FLNbXj-FLKZTQ-z6TJr9-FEPP2J***https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>480</div><div class='bid' style='display:none;'>5608</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Engel werden vom lieben Gott mit einem Auftrag auf die Erde geschickt, den sie manchmal mit Freude, manchmal mit Murren ausführen. Menschen werden auch mit Begabungen und Aufgaben ausgestattet, die sie für sich selber und andere fruchtbar machen können und dürfen.
Felix Känzig-Wolf,
So hat Jakob Schuler in seiner Situation als arbeitslose Fach- bzw. Führungskraft vor vielen Jahren den Ruf verspürt, in Thalwil am Projekt Kompass teilzunehmen. Als dieses Projekt aus finanziellen Gründen eingestellt wurde, hat er zusammen mit einem anderen Arbeitslosen nach einer kurzen
Pause die Kirchgemeinde um einen Raum für eine Selbsthilfegruppe angefragt. Schnell merkte er, dass die Selbsthilfegruppe nur Bestand hat, wenn jemand die Leitung übernimmt, weil durch Einsatzprogramme, Weiterbildungen und neu gefundene Stellen immer wieder Teilnehmende fehlen
oder aussteigen. Was Arbeitslose in ihrer schwierigen Lebenssituation brauchen ist Zuverlässigkeit,
Regelmässigkeit und Vertrauen.

Jakob Schuler erkannte dies, absolvierte eine Ausbildung zum Erwachsenenbildner und stellte sich in verdankenswerter Weise für die Leitung des Kompass zur Verfügung. Diese nahm er während 10 Jahren gewissenhaft und mit viel Herzblut war! Seine offene, positive, herzliche und unterstützende Art hat in all den Jahren viele arbeitslose Frauen und Männer durchs «dunkle Tal» begleitet und ihnen neue Hoffnung und Perspektiven geschenkt. Engel Jakob beschränkte seine Unterstützung nicht nur auf die Kompass-Montagnachmittage, sondern stand bei Bedarf für Rat, als Seelsorger und Begleiter auch an anderen Wochentagen zur Verfügung.

Seine Inputs waren vielfältig: In der Meditation mit christlichen und philosophischen Texten und den dazu passenden Musikstücken, im Impuls mit Themen zur Weiterbildung und Horizonterweiterung, sowie praktischen Bewerbungstipps.
Engel Jakob schaute, dass langjährige und neue Gruppenmitglieder ihren Platz in der Gruppe fanden und motivierte sie, sich, wenn möglich, mit eigenen Beiträgen in die Gruppe einzubringen. Nachdem
Herr Schuler vor ein paar Jahren selbst ausgesteuert wurde, hat er sich nun entschieden nach erfolgter Pension auf Ende Jahr die Kompassleitung abzugeben. Teilnehmende berichten, dass sie den Kompass, als Ort der sozialen Kontakte, als Ort des sich gegenseitigen Tragens, als hilfreichen Wochenstart, als ganzheitliches Angebot, als Ort der Spiritualität erleben.

Lieber Jakob, die Kirchgemeinde und die Teilnehmenden der letzten 10 Jahre bedauern deinen Entschluss, können ihn aber sehr gut verstehen! Was bleibt ist eine grosse Dankbarkeit für alles, was du trotz und mit deiner eigenen Betroffenheit für Menschen in einer ganz schwierigen Lebenssituation mit Herz, Seele und Geist geleistet hast. Deine Ernsthaftigkeit, dein feinfühliges Einbringen, deine Ausdauer und dein Humor haben allen gutgetan! Engel Jakob, du hast Deinen himmlischen Auftrag mehr als erfüllt!
Für deinen weiteren Lebensweg wünschen wir dir von Herzen Gesundheit und Gottes Segen. Mögest auch du Engeln begegnen, die dich auf deine Bergtouren und durch dunkle Täler begleiten, und die es auf dem weiteren Lebensweg gut mit dir meinen!
Die Kirchenpflege ist bestrebt eine gute Lösung für die Weiterführung des Kompass ab Januar 2018 zu finden.
Felix Känzig-Wolf, Sozialdiakon
Bereitgestellt: 26.12.2017     Besuche: 16 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch