Singworkshop mit Mishka Mackova und Michi Simon

DSC_0204<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>502</div><div class='bid' style='display:none;'>5426</div><div class='usr' style='display:none;'>99</div>

Es war toll, fast wie an einem Festival oder wie im Film, als alle Konzert-besucher die Handy-Taschenlampen schwenkten. Schönes Gefühl! Wir sangen „Lighthouse“ noch einmal bis auch unser letztes Lied verklungen war. Bis zu diesem Zeitpunkt war es ein langer, kurzer Weg.
Mira und Svenja,
Samstag, als alle WorkshopteilnehmerInnen eingetroffen waren, machten wir erst einmal eine Vorstellungsrunde, wo jeder sage, wie er hiess und etwas zu sich erzählte. Nach dem Einsingen mit Gabriela Schöb, die ebenfalls dabei war, lernten wir Stück für Stück. Es hat super viel Spass gemacht, was sicher an Mishka mit ihrer wunderschönen Stimme, ihrer Offenheit und Liebe zur Musik, aber auch an unserer grossen und motivierten Gruppe lag. Die Lieder lernten wir schnell, dann wurden die Soli eingeteilt und wir schauten, was wir mit Michi und teilweise Gianluca am Cajon an Rhythmus und Perkussion noch einbringen konnten. Die Zeit sauste dahin, deshalb endete unser erster Tag abrupt. Alle freuten sich auf Sonntag.
Sonntag: Die Proben verliefen ähnlich wie am Vortag, die Lieder kannten wir, bis auf eines, alle schon. Schnell kamen auch schon die ersten Zuschauer.
Konzert: Mishka und Michi stellten sich vor: woher sie kamen, was sie machten, und Mishka erzählte auch von ihrer Zeit bei „The Voice of Germany“. Sie trugen einige Lieder zu zweit vor, auch selbstgeschriebene Songs wie z.B. der „Facebooksong“. Als auch wir auf der Bühne waren und alles präsentierten, was wir in zwei Tagen gelernt und geprobt hatten, machte es Spass und alle waren glücklich. Nachdem auch unsere „ganz zufällige“ Zugabe „Chöre“ geendet hatte, verabschiedeten wir uns, alle noch irgendeinen der Songs summend.
Wir möchten danken: Mishka! Michi! Patricia! Gabriela! Der Technik! Merci für einen so tollen Workshop!!!
Mira Guggenbühl


Sing-Workshop mit Mishka Mackova
Am vergangenen Wochenende des 30.9./1.10.17 war es soweit: der Sing-Workshop mit Mishka Mackova fand im reformierten Kirchgemeindehaus in Thalwil statt. Er wurde von Patricia Keller organisiert und von Mishka, ihrem Mann Michi und Gabriela Schöb geleitet. Mishka Mackova hatte 2015 bei "The Voice of Germany" teilgenommen und war bis in die dritte Runde gekommen. Ich und 14 andere Jugendliche im Alter von 11bis18 Jahren fieberten schon lange diesem Workshop mit anschliessendem Konzert entgegen und freuten uns, dass es endlich losging.
Am Samstagnachmittag trafen wir uns um 15.30 Uhr im reformierten Kirchgemeindehaus. Zuerst spielten wir ein Namenspiel, um uns gegenseitig besser kennenzulernen. Als Einsingen sangen wir den Chorus des Liedes "Chöre" von Mark Forster, das wir fast alle sofort wiedererkannten und begeistert mitsangen. Danach erhielten wir alle ein Booklet mit Songtexten darin, unter anderem «Rather Be» von Clean Bandit, aber auch weniger bekannte Lieder, und sogar eigens geschriebene von Mishka und ihrem Mann Michi.
Die Stimmung war gut und so kamen wir schnell voran. Als es Zeit für den Zvieri war, beherrschten wir bereits die Hälfte aller Songs. Nach einer leckeren Verpflegung aus Früchten, Brot und Schokolade ging es schliesslich weiter. Wir fingen an, Solostrophen zu verteilen und mehrstimmig zu singen - und schon war der erste Workshop-Tag vorbei. Voller Vorfreude auf den nächsten Tag gingen wir nach
Hause.
Am Sonntag begann die Probe bereits um 14 Uhr, damit wir genug Zeit zum Proben hatten, bevor das Konzert stattfand. Abermals sangen wir ein und alle Lieder für das Konzert durch. Daraufhin war es Zeit für den Soundcheck. Zu Beginn gab es einige Probleme mit der Übertragung des Chores, man konnte uns fast nicht hören! Zum Glück konnten wir am Schluss doch noch alles so einrichten, dass man uns verstand. Eine Stunde vor Konzertbeginn machten wir eine Pause um etwas zu essen, uns zu erholen und uns für das Konzert vorzubereiten.
Um 17 Uhr war es endlich soweit - das Konzert begann!
Zuerst performten Mishka und ihr Mann Michi einige Lieder alleine. Wir sassen in der hintersten Reihe und hörten gespannt zu. Wir hatten die Lieder schliesslich auch noch nie vorher zu Ohren bekommen! Als Mishka das Lied "Weil du mich liebst" anspielte, war es Zeit für uns, auf die Bühne zu gehen. So sangen wir gemeinsam weiter. Als wir die Zugabe "Chöre" spielten, war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Der gesamte Konzertsaal sang mit! Und dann war das Konzert und somit auch der Workshop leider schon zu Ende. Wir machten noch ein Gruppenfoto und durften alle ein Foto mit Mishka alleine haben.
Der Workshop und das Konzert waren ein voller Erfolg und ich bin sehr glücklich darüber, ein Teil davon gewesen zu sein. Ich denke, auch Mishka, ihrem Mann Michi und den anderen Workshopteilnehmern hat es viel Spass gemacht und wir werden es alle als ein schönes Erlebnis in Erinnerung behalten.
Svenja Wanger

Bereitgestellt: 13.10.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch