Petra Rüdisüli

"Weil mir Kirche wichtig ist" - Engagierte Reformierte suchen neue Mitglieder für die Kirchenpflege

Mitglieder der Findungsgruppe, fehlend Brigitta Meier<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-thalwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>480</div><div class='bid' style='display:none;'>5413</div><div class='usr' style='display:none;'>89</div>

Mitglieder der Findungsgruppe, fehlend Brigitta Meier

Im Sommer 2018 beginnt die neue vierjährige Legislaturperiode aller Kirchgemeinden im Kanton Zürich. Entsprechend stehen am 15. April 2018 die Wahl der Kirchenpflegerinnen und Kirchenpfleger an. Vier von sieben Mitgliedern der Kirchenpflege werden dafür aber nicht mehr zur Verfügung stehen
Pia Schlechtriemen,
Thalwil erfreut sich einer aktiven reformierten Kirchgemeinde, die mit zahlreichen Menschen aller Altersstufen verbunden ist und das gesellschaftliche Leben in geistlicher, sozialer und kultureller Hinsicht stark mitprägt und mitgestaltet. Gleichwohl lassen sich zurzeit, wie in vielen anderen Kirchgemeinden, kaum Personen finden, die das wichtige Amt der Kirchenpflegerin und des Kirchenpflegers bekleiden möchten. Es gilt, zusammen mit den Pfarrern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie zahlreichen Freiwilligen das Leben der Kirchgemeinde strategisch mitzugestalten und Weichen für die Zukunft zu stellen.
Diese Aufgabe erfordert Menschenkenntnis, die Bereitschaft, vernetzt zu denken und zu handeln, Geduld und Zeit. Zudem das grundlegende Interesse, vor Ort dem Auftrag an alle Christinnen und Christen gemäss, für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung einzutreten.

Neue Kirchenpflegerinnen und Kirchenpfleger zu finden ist keine leichte Aufgabe. Die Mitglieder der Kirchenpflege, des Pfarr- und Gemeindekonvents messen ihr grosse Bedeutung zu.
Sie haben daher reformierte Persönlichkeiten gebeten, bei der Findung von neuen Mitgliedern der Kirchenpflege in der Öffentlichkeit und im privaten Austausch beizustehen.
Catherine Marrel (scheidende Gemeinderätin), Peter Ritzmann (ehemaliger Kirchenpflegepräsident) und Marianne Panacek (ehemalige Kirchenpflegepräsidentin), Silvana Schoch (ehemalige Kirchenpflegerin), Martin Klöti (Präsident einer früheren Pfarrwahlkommission) und Brigitta Meier (Katechetin) haben sich bereit erklärt, sich zusammen mit Pia Schlechtriemen (Präsidentin der Kirchenpflege) bis in den November 2017 dieser anspruchsvollen Aufgabe zu stellen.

Für die Kirchenpflege, den Gemeinde- und Pfarrkonvent
Pia Schlechtriemen, Präsidentin und Pfr. Arend Hoyer








Bereitgestellt: 25.09.2017     Besuche: 19 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch